Direkt zum Inhalt Online Terminvereinbarung Kontaktformular Bewerten Sie uns
Online Terminvereinbarung Kontaktformular Bewerten Sie uns

Erste Hilfe - Was tun bei einem Zahnunfall?

TT

Wenn Kinder toben und spielen, kann es schon mal passieren, dass dabei ein Zahn zu Bruch geht. Zumeist sind es die oberen Schneidezähne, die davon betroffen sind. In diesem Fall sollten Sie nicht zögern, so schnell wie möglich in die Praxis zu kommen. Den ausgeschlagenen Zahn, oder was davon noch übrig ist, sollte Sie wenn möglich mitbringen. Dabei ist es allerdings äußerst wichtig, dass Sie den Zahn möglichst unter keinen Umständen an der Wurzel berühren. Fassen Sie ihn stattdessen bitte ganz vorsichtig an der Krone an. Dann packen Sie den Zahn am besten in eine spezielle Zahnrettungsbox, die Sie vorsorglich in einer Apotheke erstanden haben (der Preis liegt bei etwa fünfzehn Euro). Alternativ dazu können Sie den Zahn auch in eine Tüte mit H-Milch oder steriler Kochsalzlösung packen. Als allerletzte Notlösung gelten frisches Leitungswasser oder Speichel. Auf keinen Fall dürfen Sie den Zahn austrocknen lassen.

 

Ausgeschlagene Milchzähne werden in der Regel nicht mehr eingesetzt, da sie den nachrückenden bleibenden Zahn bereits im Keim schädigen können.