Röntgenbilder - Die Kariesdetektive.

Ohne Röntgenbilder ist eine Diagnose nicht 100%ig gesichert!

 

Auch wenn ein Zahn im Mund gesund aussieht und nicht schmerzt, kann er schon von Karies befallen sein und sich ein Loch entwickelt haben. Die häufigste Stelle, an der Karies entsteht, liegt zwischen den Zähnen, nicht wie oft vermutet, von der Kaufläche her.

Durch ein Röntgenbild können wir Zahnärzte "quer" durch den Zahn schauen und schon ganz früh Karies im Zahn erkennen und somit behandeln - bevor ein Schmerz entsteht. Ein Zahnschmerz entsteht erst dann, wenn die Kariesbakterien so weit in den Zahn vorgedrungen sind, dass sie den Zahnnerv infizieren und entzünden lassen. Durch die Entzündung schwillt der Zahnnerv im Zahn an und verursacht einen Schmerz. Hier hilft kein Medikament. Der Zahnnerv ist unwiderruflich zerstört und muss entfernt werden. Um dies zu verhindern, möchten wir Kariesstellen so früh wie möglich aufspüren und reparieren.

Dies gilt übrigens für Erwachsene- wie auch für Milchzähne! Denn Kariesbaktieren unterscheiden NICHT zwischen einem Bleibenden Zahn und einem Milchzahn.

 

Diese Zähne sehen optisch gesund aus:

 

Das Röntgenbild zeigt die Wahrheit - große Kariesstellen

Die weissen Pfeile zeigen den Ursprung der Karies - zwischen den Zähnen.

 

Hier ein Blick in die aufgebohrte Kariesstelle

 

Erfahren Sie noch mehr, auch zum Thema Röntgen und Röntgenstrahlung:

 

 

Wie kann ich das Risiko einer Karies zwischen den Zähnen minimieren? Lesen Sie dazu "Professionelle Zahnreinigung"

 

Karneval-Stolberg-Vicht-Till


DOCTORES KAUL
Schleidener Str. 120
52076 Aachen
Tel. +49 2408 80204
Fax +49 2408 80225
Mail rezeption@doctores-kaul.de