Das Alter entscheidet -

Vormittag vs. Nachmittag

 

Nicht-Schulkinder bekommen bei uns Vormittagstermine. Begründet damit, dass Kinder nachmittags vielfach zu müde für die Untersuchungen und Behandlungen sind und dann nicht gut mitarbeiten. Aus diesem Grund finden Kindergarten, Schule und Klassenarbeiten ja auch immer vormittags statt, da zu diesen Zeiten die Kinder aufnahmefähiger sind. Zudem haben wir unsere Nachmittagstermine für die Schulkinder reserviert, damit diese dann nicht von der Schule fern bleiben müssen.

Wenn eine Behandlung ansteht:
Egal wie alt Ihr Kind ist, vereinbaren Sie möglichst einen Vormittagstermin! Morgens, wenn die Kinder ausgeschlafen sind, ist das Schmerzempfinden deutlich reduziert. Den Kindern fällt es morgens zudem auch leichter, längere Zeit stillzuhalten.

Lachgas- und Vollnarkosebehandlungen finden bei uns grundsätzlich vormittags statt.

Ideal ist, wenn Sie den Tag des Besuches frei von anderen belastenden Terminen für Ihr Kind halten.

 

Der erste Termin

Der erste Termin soll es Ihrem Kind ermöglichen, uns und unsere Praxis kennenzulernen und Vertrauen in diese neue Umgebung aufzubauen. Damit dieser erste Eindruck positiv ausfällt, haben wir uns bemüht, für unsere kleinen Patienten ein kindgerechtes Ambiente zu schaffen und es spielerisch an die zahnärztliche Behandlung heranzuführen. Mit vielen kleinen Aufmerksamkeiten möchten wir erreichen, dass sich Ihr Kind gerne an diesen ersten Kontakt mit uns erinnert und gerne wiederkommt.

Dabei sollte möglichst beim ersten Termin keine eigentliche Behandlung stattfinden. Wir nutzen den Termin, um Ihr Kind kennenzulernen und den Behandlungsbedarf einzuschätzen. Bei dieser gründlichen Untersuchung können wir dank unserer langjährigen Erfahrug im Bereich der Kinderzahnheilkunde auch abschätzen, wie es mit der Behandlungsbereitschaft Ihres Kindes aussieht. Bei der Planung der anstehenden Behandlung besprechen wir, ob bei einem ängstlichen Kind vielleicht eine Anwendung von Lachgas sinnvoll ist. Wenn abzusehen ist, dass das Kind die Behandlung komplett verweigert, kann diese auch in Vollnarkose in unserer Praxis durchgeführt werden.

Die Untersuchung zeigt auch, ob eventuell eine Fehlernährung des Kindes zu Zahnschäden geführt hat und eine Ernährungsberatung der Eltern erforderlich ist. Zum Erlernen der richtigen Technik beim Zähneputzen ist unsere Kinderprophylaxe sehr hilfreich.

Karneval-Stolberg-Vicht-Till


DOCTORES KAUL
Schleidener Str. 120
52076 Aachen
Tel. +49 2408 80204
Fax +49 2408 80225
Mail rezeption@doctores-kaul.de