Was ist eine Fläschchenkaries und wie entsteht sie?

Die frühkindliche Karies ist heute aktueller denn je!

 

Die Fläschchenkaries ist eine besondere Kariesform, die bei Kleinkindern auftritt. Sie tritt überwiegend dann auf, wenn Sie Ihrem Kind noch nachts ein Fläschchen zubereiten. Dies hat nämlich zur Folge, dass die Milchzähne Ihres Kindes stundenlang mit zuckerhaltigen Flüssigkeiten umspült werden. Dies ernährt nicht nur Ihr Kind, sondern zugleich Abermillionen von Kariesbakterien, die sich unter solch günstigen Bedingungen geradezu explosionsartig vermehren. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Getränk vorher verdünnt wurde. Sogar nächtliches Stillen über das erste Lebensjahr hinaus, kann zu dieser Kariesform führen, nämlich immer dann, wenn Ihr Kind mit einem Schluck Muttermilch im Mund einschläft und diesen dann über viele Stunden hinweg im Mund behält. Nachts ist zudem die Speichelproduktion deutlich erniedrigt und damit fällt ein wichtiger Schutzmechanismus weg, was sich dann mit zunehmender Geschwindigkeit an den Zähnen bemerkbar macht.Flaschenkaries-aachen

Aber bitte bedenken Sie, dass auch das häufige Nuckeln von zuckerhaltigen Getränken am Tage aus Trinkflaschen, die immer mitgeführt werden, zu dieser Kariesform führen kann.

Als erstes betroffen sind die oberen Schneidezähne Ihres Kindes. Sie erkennen dies daran, dass auf einmal weiße Flecken an den Zähnen entlang des Zahnfleischrandes auftreten, die sich auch nicht wegputzen lassen. Innerhalb kurzer Zeit verfärben sie sich gelb bis braun und schließlich beginnen die morschen, von innen heraus zerstörten Zähne, schon bei der kleinsten Belastung abzubrechen. An diesem Punkt führt der Gang dann spätestens zum Zahnarzt. Allerdings ist die Zerstörung des kindlichen Gebisses dann meist schon so weit voran geschritten, das häufig auf Grund des Ausmaßes der Defekte nur noch unter Vollnarkose behandelt werden kann.

Im Grunde genommen gibt es nur ein einziges Mittel, um die Entstehung dieser besonders schweren Kariesform zu verhindern. Lassen Sie Ihr Kind nicht mit einer Nuckelflasche einschlafen und sorgen Sie direkt vor dem Schlafen gehen für eine ausreichende Mundhygiene. Gewöhnen Sie Ihrem Kind, sobald das erste Zähnchen da ist, das nächtliche Trinken ab (Wasser ist natürlich erlaubt).

Suchen Sie bitte schon beim allerersten Anzeichen einer Fläschchenkaries sofort einen Zahnarzt auf, denn den Zähnen Ihres Kindes bleibt ab da nicht mehr viel Zeit. Kariesbaktieren unterscheiden nicht zwischen einem Milchzahn oder einem bleibenden Zahn. Da Milchzähne eine weichere Struktur haben, sind sie für Kariesbaktieren jedoch noch anfälliger.

 

Karneval-Stolberg-Vicht-Till


DOCTORES KAUL
Schleidener Str. 120
52076 Aachen
Tel. +49 2408 80204
Fax +49 2408 80225
Mail rezeption@doctores-kaul.de